Felix Madar DGKP, AZWM®

Vitalfeldtechnologie und Global Diagnostics

Die Vitalfeldanwendung ist ein hochwirksames, energetisches, naturheilkundliches Verfahren, bei welchem dem Körper bioverträgliche elektromagnetische Signale (Energie) zugeführt werden mit dem Ziel, die körpereigenen Steuerungsfunktionen zu unterstützen bzw. zu normalisieren.

Der Energieaufbau stärkt den Organismus, verbessert das Allgemeinbefinden und regt die Selbstheilungskräfte an.

Im weiteren Therapieverlauf können dann die Belastungen gezielt reduziert und ausgeleitet werden.
 Das Ziel der Vitalfeldtherapie ist es, ohne Nebenwirkungen eine möglichst rasche Linderung Ihrer Beschwerden mit einer anschließenden dauerhaften Genesung zu erreichen.

BELASTUNGEN UND KRANKHEITEN

Tagtäglich ist unser Körper einer Vielzahl von Belastungen ausgesetzt, die er, wenn sein Immunsystem intakt ist, immer wieder ausgleichen kann, ohne krank zu werden. Ständig tauscht unser Organismus elektromagnetische Strahlung mit der Umgebung aus. Wenn bestimmte vitale Frequenzbereiche als Anregung von außen fehlen, kann es zu Störungen und zum Energiedefizit im Organismus kommen.
 Da wir uns durchschnittlich zu 90% unserer Zeit in geschlossenen Räumen aufhalten, herrschen schon allein dadurch vielfach energetische Mangelzustände vor. Zusätzliche Belastungsfaktoren wie Umweltgifte, Viren, Bakterien, Pilze, Nahrungsmittelzusätze, Elektrosmog, Strahlenbelastungen durch Röntgen schwächen unser Immunsystem.

Körpereigene Belastungsfaktoren wie unverträgliche Zahnmaterialien, nicht ausgeheilte Infekte, Kinderkrankheiten und Störfelder in Form von vereiterten Zähnen oder Narbengewebe spielen eine weitere große Rolle. Fehlernährung, Allergien, Unverträglichkeiten, ein Übermaß an Stress, Umweltbelastungen überfordern den Körper derart, dass er mehr und mehr verschlackt und der zelleigene Energiezustand immer schwächer wird. Dadurch ist der Organismus anfälliger für vielerlei Erkrankungen, die in chronische Zustände übergehen können.

ENERGIEN AUFBAUEN, BESCHWERDEN LINDERN

Hier setzt die Vitalfeldtherapie an. Die Energiesituation innerhalb der Zellen wird positiv verändert.

Den „energielosen Zellen“ wird wieder ein Energiefeld angeboten und sind somit in der Lage, sich zu regenerieren, ihre Funktionen zu erfüllen und die lebensnotwendigen Stoffwechselvorgänge aufrecht zu erhalten.

Mittels einem energetischen Testverfahren – dem Global Diagnostics – werden Belastungsfaktoren, Allergien, Störfelder und der Mangel an Vitalstoffen ausgewertet. Anhand dieser Messung und Auswertung werden individuelle Programme erstellt und blockierende Belastungen gezielt reduziert. Diese energetische Hilfestellung stellt keinerlei Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung dar, auch keinerlei Ersatz für psychologische und psychotherapeutische Behandlung oder Untersuchung. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen, sondern stellen eine energetische Zustandsbeschreibung dar.


VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE MESSUNG

8 Minuten still liegen.

Auch Kinder können gemessen werden, wenn sie in der Lage sind, 8 Minuten still zu legen.

Wasser trinken.

Wenn Sie am Tag der Messung wenig getrunken haben, sollten Sie vor der Messung ein Glas stilles Wasser trinken.

Füße frei machen.
Das Global Diagnostics Gerät ist auf die Messung an beiden Füßen ausgelegt.

Informationen.

Informieren Sie uns über außergewöhnliche Belastungen vor der Messung (Sport, Kuren, ungewöhnliche Anstrengungen, Diäten), Medikamente, die Sie einnehmen usw. Diese Informationen können uns helfen, die Messung genauer auszuwerten.

GLOBAL DIAGNOSTICS

Global Diagnostics ist ein biophysikalisches Messsystem, das in 8 Minuten eine präzise Messung und Auswertung von über 500 verschiedenen Messobjekten des Körpers durchführt. Die Messung erfolgt über Elektroden an den Füßen und die Messergebnisse werden anschließend auf dem Computer dargestellt. Es bietet einen umfassenden bio-energetischen Gesundheitscheck mit exakter Therapieempfehlung.

VITALFELDTHERAPIE

Bei der Vitalfeldtherapie werden Selbstheilungskräfte des Organismus aktiviert: Es werden biophysikalische Frequenzen eingesetzt, die auf natürlichen Vorbildern beruhen und somit das Vitalfeld  (=elektromagnetische Felder) des Körpers positiv verändern können. Die Behandlung erfolgt mit Biotroden (Therapiebändern), womit Therapieimpulse auf den Körper übertragen werden. Es werden keine Stromstöße zugeführt, somit ist die Behandlung schmerzfrei und frei von Nebenwirkungen; daher auch für Kinder sehr gut geeignet.

Durch die Vitalfeldtherapie erfolgt eine

  • Entlastung des Immunsystems
  • Verbesserung des Stoffwechsels
  • Beschleunigung von Heilungsprozessen
  • Unterstützung der Entgiftungsfunktion

BESONDERS BEWÄHRT BEI

  • Akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Schmerzzuständen und Neuralgien jeder Art; Ischias, Migräne …
  • Akuten und chronischen Entzündungen der Atemwege und im HNO-Bereich sowie Organ-/ Gelenksentzündungen
  • Wundheilung nach Verletzungen / Operationen
  • Durchblutungsstörungen
  • Entzündliche Hauterkrankungen – Herpes, Akne, Psoriasis
  • Allergien aller Art – Heuschnupfen, Neurodermitis, Asthma
  • Infektanfälligkeit / Immunschwäche
  • Erschöpfungszustände / Stressbelastungen, chronisches Müdigkeitssyndrom, Burn-Out
  • Befall von Viren, Bakterien, Pilzen und Parasiten
  • Belastungen durch Umweltgifte, Schwermetalle, Amalgam, Elektrosmog
  • Hormonelle Störungen / Stoffwechselstörungen
  • Narbenstörfelder durch Verletzungen / Operationen
  • Beschwerden nach Impfungen